22 Kinder machten sich am letzten Freitag mit dem Bus der Linie 444 auf den Weg nach Ludwigsburg zum Schloss. Dort wollten die Kinder die Sitten und Gebräuche am Hofe kennen lernen.

Vor der Veranstaltung stärkten sich die Kinder zunächst und wurden dann in die Geschichte des Schlosses Ludwigsburg und ihre ehemaligen Bewohner eingeführt. Dort hörten die Kinder etwas über die Sitten und Gebräuche am Hofe. Auch hörten sie über die Menschen die für ein Hofleben notwendig waren und auch welche Eigenheiten ihre Herrschaften so hatten.

Zunächst konnten sich die Kinder mit der entsprechenden Kleidung am Hofe ausstatten. Dieses Einkleiden geschah streng nach Geschlechter getrennt. Jede Veränderung konnten die Kinder dann sogleich im Spiegel betrachten. Manch einem Kind war das Verkleiden dann zum einen zu viel und zum anderen dann auch gleich viel zu warm.

Nach dem Verkleiden wurden den Kinder dann höfisches Verhalten beigebracht, welches sie dann in einer anschließenden Zeremonie bei König anwenden konnten. Diese strenge Zeremonie konnten die Kinder dann zum Abschluss noch einmal selbst ausprobieren, bevor es wieder ans auskleiden ging. Nach einem leckeren Eis ging es wieder mit dem Bus nach Steinheim zurück.

Begleitet wurden die Kinder von Elke Renz, Ingrid Petermann und Michael Bokelmann von der FWV Steinheim an der Murr

Mehr Bilder gibt es über eine Mail an  Michael Bokelmann

Hier gehts zum Artikel in der Marbacher Zeitung.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 26.06.2018
    Gemeinderat
    • 01.07.2018
    STADTRADELN
    • 10.07.2018
    Ausschuss für Technik- und Umwelt
    • 17.07.2018
    Verwaltungs- und Finanzausschuss
    • 24.07.2018
    Gemeinderat