Gemeinden, auf deren Hauptverkehrsstraßen mindestens 8.200 Kfz / Tag fahren sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen Lärmaktionsplan aufzustellen. Dieses Kriterium ist für Steinheim erfüllt, weshalb der Gemeinderat am 24.9.2013 einstimmig beschlossen hat, einen Lärmaktionsplan nach den gesetzlichen Vorgaben und in Kooperation mit den Gemeinden Murr, Großbottwar, Oberstenfeld und Beilstein zu erstellen. Mittlerweile hat das Büro Kurz und Fischer aus Winnenden einen Vorentwurf des Lärmaktionsplans erstellt. Als Grundlage wurden im November 2013 vom Büro Kölz aus Ludwigsburg an mehreren Stellen in Steinheim Verkehrszählungen durchgeführt und anschließend darauf aufbauend eine Lärmanalyse durchgeführt, sowie die Betroffenheit einzelner Gebäude festgestellt. Schließlich wurde ein Maßnahmenkatalog zusammengestellt, in dem Maßnahmen vorgeschlagen werden, wie die Lärmbelastung von besonders belasteten Straßenzügen verringert werden kann.    weiterlesen…


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar