jugendhaus_steinheim_murr
Steinheim/Murr – Zwei Jugendhäuser, zwei Probleme, eine Lösung. So in etwa könnte man Michael Bokelmanns Idee zum Thema Jugendhaus zusammenfassen, mit der sich der Steinheimer Freie-Wähler-Stadtrat schon eine Weile beschäftigt. In der Sitzung des Kultur-, Sport- und Sozialausschusses (KUSA) am Dienstag hat er den Gedanken nicht in aller Ausführlichkeit dargelegt, aber zumindest angerissen.

Der Steinheimer Jugendhausleiter Stefan Maier hatte im Rahmen seines Jahresberichtes anklingen lassen, dass die Mietsituation schwierig sei. Der Grund: Lief der Mietvertrag über die Räume im Industriegebiet anfangs über fünf Jahre, wird er seit zwei Jahren nur noch für ein Jahr verlängert. Der Leiter des Ordnungsamtes, Rolf Englert, verweist auf Anfrage darauf, dass der aktuelle Standort stets als provisorische Lösung vorgesehen war. „Und der Vermieter möchte sich einfach nicht mehr so lange binden.“ Für Stefan Maier ist das Wissen, dass der Vertrag Ende des Jahres möglicherweise nicht mehr verlängert wird eine Belastung. Das machte er den Gemeinderäten im KUSA deutlich.

 …weiterlesen

Nicht ganz neu dieses Thema. Hier noch weitere Zeitungsnachrichten.

Jugendhaus stößt an seine Grenzen.

– Der Standort fürs Jugendhaus wird Thema


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 05.06.2018
    Gemeinderat
    • 12.06.2018
    Ausschuss für Technik- und Umwelt
    • 18.06.2018
    Mitgliederversammlung Ortsverein Freie Wähler Steinheim an der Murr e.V.
    • 26.06.2018
    Gemeinderat
    • 01.07.2018
    STADTRADELN
    • 10.07.2018
    Ausschuss für Technik- und Umwelt
    • 17.07.2018
    Verwaltungs- und Finanzausschuss
    • 24.07.2018
    Gemeinderat