Im Rahmen des städt. Ferienprogramms, in welchem sich die Freie Wähler seit mehreren Jahren beteiligen, haben wir dieses Jahr einen Ausflug zum größten Hochseilgarten im Raum Stuttgart in Rutesheim angeboten.

Die Resonanz war gleich zu Beginn des Erscheinens des Ferienprogrammes groß. In kürzester Zeit waren alle 20 Teilnehmerplätze belegt.

So machten sich am vergangen Mittwochmorgen kurz vor 10 Uhr, 20 Kinder betreut von Elke Renz und Michael Bokelmann, bei sommerlichen heißen 32 Crad gespannt mit Bus und Bahn auf von Steinheim nach Rutesheim.

Nach einer Sicherheitseinweisung durch die Mitarbeiter wurden alle nötigen Schritte für einen sicheren Kletterrundgang erklärt und nach Beendigung der Übungsparcours konnte der Kletterspaß starten. Alle Kletterer waren doppelt gesichert, so dass überhaupt nichts passieren konnte.

Für jeden, ob Mädchen oder Junge war bei den 14 Hindernisstrecken je nach Anspruch ein Parcours dabei, um von Baum zu Baum zu gelangen, ob über wackelige Holzböden, Rutschen, Seilbrücken oder Kletternetze.

Mit konzentrierter Aufmerksamkeit, Mut, Durchhaltevermögen und sichtlich viel Spaß haben sich die Kinder den Herausforderungen gestellt und ihre Kletterkünste demonstriert.

Nach über dreistündigem Kletterspaß in den Baumwipfel des Rutesheimer Waldes und ohne irgendwelchen Blessuren machten sich die Kinder sichtlich müde und erschöpft mit Bus und Bahn auf den Heimweg nach Steinheim, wo sie von ihren Eltern gegen 18 Uhr wieder in Empfang genommen wurden.

 

Bildergalerie:

Kletterpark Rutesheim 2018


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels